28.09.2014

Jetzt sind wir schon 4 Wochen wieder zu Hause und wir sind immer noch damit beschäftigt, unsere Eindrücke von Polen zu verarbeiten und sortieren.

Er war ein ganz besonderes Erlebnis, das wird uns immer mehr bewußt. Wir wissen aber auch, was wir hätten besser machen können: Es war zuwenig Zeit, an schönen Orten zu verweilen, Menschen kennen zu lernen. Sollten wir (vielleicht im nächsten Jahr) den Süden Polens bereisen, werden wir das anders organisieren.

Aber bis dahin gibt es noch viel zu tun: nächste Woche wird DUMBO fertig gemacht für den Winter und dann in die Halle gebracht. Für's erste ist unsere Saison zu Ende.

Und in der Zwischenzeit werde ich weiter an der Dia-Show arbeiten. Seit unserer Rückkehr sitze ich fast jeden Abend mit roten Wangen, leuchtenden Augen und einem Adrenalinspiegen bis zum Anschlag am Rechner und bereite die Bilder auf, um einen Vortrag zu erstellen, der unsere Erlebnisse in Bild und Ton wiedergibt damit möglichst viele von Euch daran teilhaben können. Damit habe ich doch länger zu tun, als ich anfangs geglaubt hatte. Aber so bleibt alles richtig lange präsent.

Joomla templates by a4joomla