03.08.2014

Sonntag Mittag - ich liege erschöpft auf unserer Terrasse, die Sonne gießt Licht und Wärme von einem makellos blauen Himmel und ein lauer Lufthauch streichelt meine Haut. Um mich herum nichts als Ruhe und Frieden - es summt, brummt und zwitschert aus allen Richtungen, Blumen blühen in allen Farben um die Wette - es duftet nach Rosen, Lavendel, gemähtem Gras und frischer Wäsche.

Während sich mein Körper ausruht wandert mein Geist immer wieder durch Dumbos Schränke: haben wir nichts vergessen?

Erneut gehe ich unsere Checkliste durch, streiche Positionen und schreibe neue dazu.

Nein, wir bereiten uns noch nicht auf die Mongolei vor, aber ich sehe diese Reise als einen Testlauf: gute Vorbereitung spart Geld und Nerven!

Flüchtig stiehlt sich der Gedanke in meinen Kopf, warum ich diese Idylle eigentlich verlassen und gegen den Dieselgeruch und die Enge und manchmal auch Unbequemlichkeit im Dumbo eintauschen will.

Aber das Fernweh ist groß genug, dass sich dieser Gedanke garnicht erst festsetzen kann und ich mich weiter mit meinen Vorbereitungen beschäftige.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Joomla templates by a4joomla