26.05.2015

Gerade sind wir von unserem Pfingst-Ausflug zurück:

Wir haben einen Abstecher in die Schweiz gemacht.

  • Schweiz MaiSchweiz Mai

 

 

 

 

 

 

Bei Stetten haben wir an einem Feldweg super ruhig und mit schöner Aussicht übernachtet, bevor wir weiter in die Schweiz gefahren sind.

Die Einreise mit einem großen WoMo über 3,5 to ist ganz einfach: Man braucht keine Vignette, sondern entrichtet bei der Einreise die Schwerlastabgabe von 25 CHF und kann sich 10 Tage in der Schweiz aufhalten.

Möchte man länger bleiben, gibt es andere Tarife, auch, wenn man öfter ein- und ausreisen möchte.

Über den Klausenpass, der erst 3 Stunden vor unserer Ankunft nach Neuschnee wieder geöffnet worden war sind wir ins Klöntal gefahren und haben Pause gemacht.

In Emmetten haben wir mitten im Ort, aber ruhig übernachtet.

Am Sonntag haben wir Reisevirus  Ruth und Walter kennengelernt, die ihre Reise für zwei Monate unterbrochen haben. Wir wurden sehr herzlich empfangen, fürstlich bewirtet und haben uns bestens verstanden. Eine Wanderung in die geschichtsträchtige Gegend mit Besuch der Rütli-Wiese hat für die nötige Bewegung zwischen zwei guten Mahzeiten gesorgt. Herzlichen Dank nochmal für Eure Gastfreundschaft!

Am Montag sind wir dann über Luzern wieder nach Hause gefahren.

Eine wunderschöne Landschaft, wie im Eisenbahnmodell!

Schade, dass wir nicht mehr Zeit hatten.

gefahrene km 1.080

Joomla templates by a4joomla