Vilsbiburg wird den meisten von Euch nicht viel sagen. Es liegt 20 km südöstlich von Landshut. Dies ist bekannt von der Landshuter Hochzeit.

Erstmals erwähnt wird Biburg an der Vils um 1231 und wurde 1260 mit Gerichtsbarkeit ausgestattet. Aber die Archäologen belegen, dass die Gegend bereits um 5000 vor Christus besiedelt war. Auch bei neuen Bauvorhaben werden immer wieder archäologische Grabungen vorgenommen, unlängst (2012) erst am Stadtplatz geschehen. 

Mehr über die Geschichte erfahren kann man im örtlichen Heimatmuseum

In den letzten Jahren hat sich die Einwohnerzahl bei etwas über 11.500 eingependelt. Schwerpunkt sind sicherlich die Wirtschaftsbetriebe (Autozulieferer).

Doch Vilsbiburg hat noch so viel mehr zu bieten: durch seine geografisch günstige Lage zwischen München, Regensburg, Landshut, Dingolfing und bis hin nach Österreich sind hier viele Möglichkeiten gegeben, auch in den Bayerischen Wald ist es nicht weit. Kulturell sind hier Angebote wie ein großes Kino mit 8 Kinosälen, das Theaterbrettl: eine Laienspielgruppe, die seit ihrer Gründung 2010 inzwischen schon 20 Stücke dem begeisterten Publikum dargebracht hat. Hier handelt es sich überwiegend um Boulevardkomödien.

Ebenso war Vilsbiburg schon Schauplatz der Eberhofer-Krimis , die ja in Frontenhausen und Umgebung spielen.

Auf dem Stadtplatz gibt es regelmäßige Veranstaltungen Dionysimarkt, Stadtfest   

(hier der Aufbau des Stadtfestes auf dem Stadtplatz), Nikolaus- und Weihnachtsmarkt, sowie jeden Samstag einen gut besuchten Wochenmarkt mit Angeboten aus der Region. Überhaupt wird der Umweltgedanke hier in Vilsbiburg sehr hochgehalten. Fast die Hälfte des benötigten Stroms für Vilsbiburg kommt von dem nahe gelegenen, 2012 gegründeten  Solarfeld mit inzwischen 25.000 Modulen.

 

Vilsbiburg hat ein herrliches Freibad,

 

und eine 2011 gebaute Ballsporthalle, die schwerpunktmäßig für den Volleyball (Bundesliga – Rote Raben) und die Bakests Vilsbiburg genutzt wird, aber auch zu vielen anderen Zwecken.

Für die Freunde des Motorsports gibt es eine Kartbahn.

Zu erwähnen sind da noch die Wallfahrtskirche Maria Hilf. Die Grundsteinlegung der ersten Kapelle erfolgte am 22.05.1686. Danach wurde sie immer wieder erweitert und in ihrer heutigen neuromanischen Form steht sie seit 1932.

 

Ansonsten hat Vilsbiburg ganz viel Natur zu bieten, die gerade in den letzten Wochen sehr an Bedeutung gewonnen hat. Wir können raus, ohne uns auf die Füße zu treten.

  • 001001
  • 002002
  • 003003
  • 004004
  • 005005
  • 006006
  • 007007
  • 008008
  • 009009
  • 010010
  • 011011
  • 012012
  • 013013
  • 014014
  • 015015
  • AusgrabungAusgrabung
  • Bergkirche_1Bergkirche_1
  • Bergkirche_2Bergkirche_2
  • KapelleKapelle
  • Kunst_im_Spitalgarten_1Kunst_im_Spitalgarten_1
  • Kunst_im_Spitalgarten_2Kunst_im_Spitalgarten_2
  • SolarfeldSolarfeld
  • Spitalgarten_1Spitalgarten_1
  • Spitalgarten_2Spitalgarten_2
  • StadtplatzStadtplatz
  • Vils_1Vils_1
  • Vils_2Vils_2
  • WandersteinWanderstein
  • gefilmt_wirdgefilmt_wird

 

Und hier das Ganze aus der Luft, aufgenommen von Emanuele Forli: Vilsbiburg aus der Luft - herzlichen Dank für die Freigabe!

 

 

Joomla templates by a4joomla